Umbrien - Perugia - Urlaub mit Hund

Region Perugia - Tipps und Unterkünfte mit Hund

Bild: Perugia Altstadt

Perugia Urlaub mit Hund, Sehenswürdigkeiten, Ausflug-Tipps Lago di Trasimeno. (Bild: Perugia Altstadt)

Zur Ferienwohnung- / Ferienhaus-Suche

 

Umbrien steht für grüne Natur und hat neben seinen Bergen und Hügeln auch schöne mittelalterliche Städte zu bieten. Eine davon ist Perugia, die Hauptstadt der Region Umbrien mit einer Jahrtausende alten Geschichte. Die "Neustadt liegt in der Ebene und ist für Stadtbesichtigungen zu vernachlässigen. Die Altstadt hingegen liegt auf einem sanft geschwungenen Hügel. Sie bezaubert den Besucher durch ein ungekünsteltes mittelalterliches Ambiente in kleinen, verwinkelten Gassen und mit einigen großen Plätzen und Kulturdenkmälern.

 

Top 5 Tipps für den Perugia-Besuch mit Hund

  1. Der Platz am Palazzo dei Priori, in dem man inzwischen die Nationalgalerie Umbriens findet. Direkt davor: Der Fontana Maggiore, für Einheimische schlicht der schönste mittelalterliche Brunnen in ganz Italien.

  2. Weitere bekannte historische Bauwerke: Der gotische Kathedrale San Lorenzo, die beim Rundgang mit Hund auch gut von außen Eindruck macht und der Arco Etrusco, ein Bogenbauwerk aus dem 3. Jahrhundert v. Chr.

  3. Bummeln im Zentrum der Altstadt am Corso Vannucci mit kleinen Cafés und Einkaufsmöglichkeiten.  Einkaufstipp, leider nichts für Hunde - eine landesweit bekannte süße Spezialität von Perugia: Nougatpralinen mit ganzen Haselnüssen, "Baci Perugina (Küsse von Perugia).

  4. Lago die TraseimenoNeben Resten der etruskischen Stadtmauer existiert eine umfangreiche Stadtmauer aus dem Mittelalter, die man bei einem Bummel mit dem Vierbeiner erkunden kann. Nicht verpassen: Einen Blick vom Rand von Perugia aus zu den Bergen der Apenninen und im Tal hin zum Lago di Trasimeno.

  5. Ausflugsziel oder potentieller Standort für längere Aufenthalte in der Region in der Nähe von Perugia: Lago di Trasimeno, der See ist im Sommer auch bei Einheimischen beliebt zum Schwimmen. Offizielle Hundestrände sind nicht bekannt. Jedoch kann man mit seinem Hund versuchen, eine Naturbadestelle zu finden. Im Sommer lädt der See zum Baden ein.